Zurück zur Übersicht
Mitte September kontaktierte uns über Social Media der Reservistenverband der Bundeswehr mit einem Hilferuf aus dem Flutkatastrophengebiet Ahrtal. Hier war es, in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021, zu einer Jahrhundertflut mit 180 Todesopfern gekommen. Uns wurde die mehr als angespannte Situation durch die vollkommen zerstörte Infrastruktur geschildert.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der Reservistenverband an der Bundesstraße zwischen Reimerzhofen und Laach eine Versorgungsstelle mit Feldküche für knapp 3000 Bewohner und Helfer errichtet, da in den Ortschaften kein Strom und kein fließend Wasser vorhanden ist. Notgedrungen wurden gespendete Lebensmittel in zwei Haushaltskühlschränken aufbewahrt, was den Bedarf natürlich nicht abdeckte. Um größere Mengen an Nahrungsmitteln kühlen zu können trat der Reservistenverband mit der Bitte um die Spende eines Kühlanhängers an uns heran.

Nach den Schilderungen über die dramatischen Zustände vor Ort sagten wir sofort zu und lieferten in Zusammenarbeit mit “Indersdorf Hilft” am 30.09. einen Frigo King Kühlanhänger an die Versorgungsstelle.

Wir haben uns auch selbst vor Ort ein Bild gemacht und mit Anwohnern sowie Helfern gesprochen. Hierzu veröffentlichen wir demnächst auch eine kurze Videoreportage auf unseren Social Media Kanälen. Es waren bleibende Eindrücke für unser Team – einerseits von totaler Zerstörung – aber vor allem auch von Zusammenhalt und Gemeinschaft welche eine ungeahnt positive Energie unter allen Menschen vor Ort fühlen lässt.

Wir wünschen allen Betroffenen und Helfern alles Gute und viel Kraft für die schweren Aufgaben in den nächsten Monaten und hoffen, mit unserer kleinen Spende ihren Alltag ein wenig zu erleichtern.
FaLang translation system by Faboba